Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Kinder- und Sporttraumatologie
St. Josefskrankenhaus
Sautierstraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 2711-2101
Fax: 0761 2711-2102
Unfallchirurgie@rkk-klinikum.de

Unfallchirurgie am St. Josefskrankenhaus Freiburg

Unfälle ereignen sich in jedem Alter und bei jeder Tätigkeit - sei es zu Hause, bei der Arbeit oder in der Freizeit. Wichtig ist in jedem Falle die rasche und kompetente Versorgung zur schnellstmöglichen Wiederherstellung von Körperfunktion und Mobilität. Im St. Josefskrankenhaus bieten wir Ihnen mit hoher Expertise das gesamte Leistungsspektrum eines unfallchirurgisches Zentrums und ermöglichen Ihnen somit eine optimale Versorgung nach kleinen und schweren Unfällen.

Dabei ist die Vorstellung in unserer Unfallchirurgie nicht zwangsläufig einen langwierigen Behandlungspfad nach sich ziehen - minimal-invasive, arthroskopische Verfahren erlauben es uns oft auch kurzfristig, eine uneingeschränkte Mobilität an Kniegelenk, Schulter, am Handgelenk, Sprunggelenk und Ellenbogen wiederherzustellen.

Unser Leistungsspektrum

  • Versorgung von Knochenbrüchen und Weichteilverletzungen an Armen und Beinen, Wirbelsäule und am Becken.
  • Minimal-invasive, beziehungsweise arthroskopische Eingriffe bei Gelenkverletzungen und an Hüfte, Knie, Schulter und Ellbogen.
  • Minimal-invasive Behandlung von Kreuzband- und Meniskusverletzungen
  • Spezielle, kindgerechte Operationsverfahren bei Verletzungen im Wachstumsalter
  • Altersgerechte, geriatrische Unfallchirurgie mit integrierter, geriatrischer Frührehabilitation.
  • Versorgung von Sportverletzungen
  • Versorgung von Traumata und Traumafolgezuständen des Fußes (durch zertifiziertern Fußchirurg)
  • Versorgung von Arbeitsunfällen nach dem Verletzungsartenverfahren der Berufsgenossenschaften

Ihre Experten

  • Dr. med. Mike Oberle
    Chefarzt
    Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
    Allgemeine und spezielle Traumatotolgie

  • Dr. med. Klaus Nowack
    Leitender Oberarzt

    Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie
    Allgemeine und spezielle Traumatotolgie
    Fachgebundene Röntgendiagnostik, Zertifizierter Fußchirurg (GFFC)

  • Dr. med. Florian Dietrich
    Oberarzt

    Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie
    Allgemeine und spezielle Traumatotolgie
    Schwerpunkt Sporttraumatologie

  • Dr. med. Sven Graner
    Oberarzt

    Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie
    Allgemeine und spezielle Traumatotolgie
    Schwerpunkt Allgemeine Traumatologie

  • Dr. med. Raphael Storz
    Oberarzt

    Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie
    Allgemeine und spezielle Traumatotolgie
    Schwerpunkt Allgemeine Traumatologie

Kontakt und Terminvereinbarung

Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Kinder- und Sporttraumatologie
St. Josefskrankenhaus
Sautierstraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 2711-2101
Fax: 0761 2711-2102
Unfallchirurgie@rkk-klinikum.de

Unfallchirurgische Sprechstunde:

Sprechstundenzeiten: Dienstags- und Donnerstagsnachmittag nach telefonischer Anmeldung
Terminvereinbarung: 0761 2711-2101 (Mo-Fr 09.00-12.00 Uhr & Mo-Do 14.00-15.30 Uhr)

Wir setzen auf Interdisziplinäre Zusammenarbeit

  • Besonderer Fokus auf den älteren Patienten

    Als eines der wenigen Häuser in der Region beherbergt das St. Josefskrankenhaus eine eigene Abteilung für Interdisziplinäre Altersmedizin (IDA). Hier finden ältere Patienten mit Vorerkrankungen, die in anderen Fachbereichen beheimatet sind, zusätzlich zu unserer orthopädischen, eine hochqualitative geriatrische und neurologische Versorgung. Diese Zusammenarbeit spielt beispielsweise gerade bei der Oberschenkelfraktur - mit zunehmendem Alter eine der häufigsten und gefährlichsten Knochenbrüche - eine tragende Rolle.

  • Schnelle Versorgung für Traumapatienten

    Das St. Josefskrankenhaus verfügt über eine eigene, hochmoderne und interdiziplinäre Notaufnahme mit der kompletten Infrastruktur für die sofortige und umfassende notfallmediznische Versorgung von Traumapatienten aller Schweregrade. Im 24 Stundenbetrieb fahren die beiden eingesetzten Notarzteinsatzfahrzeuge weit mehr als 7500 Einsätze pro Jahr im Rettungsdienstbereich Freiburg. Zusätzlich stellen unser Notfallmediziner neben der ärztlichen Leitung des Intensivtransporthubschraubers Christoph 54 auch 50 % der Dienste auf dem Hubschrauber der DRF Luftrettung am Standort Freiburg. So geht keine wertvolle Zeit vom Unfall bis zur Therapie verloren.

  • Sofortige Diagnostik dank eigener Radiologie

    Jede Therapieauswahl ist nur so gut wie die zugrundeliegende Diagnostik. Die hauseigene Radiologie am St. Josefskrankenhaus bietet unseren stationären und Notfall-Patienten an dieser Stelle mit einer Mischung aus modernstem Gerätepark und umfangreichem Expertenwissen die Möglichkeit, dass ein Befunde direkt abgeklärt und schnell mit der Therapieplanung gestartet werden kann.  

Standortübergreifende Expertise in der Wirbelsäulentraumatologie

Die Behandlung von Beschwerden und Verletzungen der Wirbelsäule ist zentraler Bestandteil unseres konservativen und operativen Behandlungsspektrums.

Sowohl in der Notfallversorgung über unsere zentrale Notfallaufnahme als auch im Rahmen ambulanter und stationärer Behandlung sind wir kompetenter Ansprechpartner in der Abklärung und Therapie von Wirbelsäulenverletzungen und -beschwerden. Schwerpunkt unserer Abteilung ist die Therapie von Frakturen an der Wirbelsäule. Hierbei führen wir sowohl konservative als auch operative Therapieverfahren, wobei wir vorzugsweise minimalinvasive Verfahren (in Verbindung mit 3 D-Bildgebung) anwenden. 

Darüber hinaus pflegen wir eine enge Zusammenarbeit zur Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie am Loretto-Krankenhaus Freiburg, unserer Schwesterklinik. So profitieren unsere Patienten von einer fundierten und kompetenten Basis und einem häuserübegreifenden Austausch bezüglich der Behandlungsstrategien. Bei Dr. Klaus Nowack, ltd. Oberarzt am St. Josefskrankenhaus (links im Bild) und Dr. Oliver Huwert, ltd. Oberarzt am Loretto-Krankenhaus (rechts im Bild) handelt es ich um ein eingespieltes Team - so finden Sie die gesamte Versorgung von Wirbelsäulentraumatologie unter einem Dach.

VAV-Zertifikat

Auf Grund der besonderen Expertise in der Unfallbehandlung ist die Klinik für die Behandlung im Verletzungsartenverfahren der Berufsgenossenschaften zugelassen. So dürfen in St. Josefskrankenhaus Freiburg auch schwere Arbeitsunfälle behandelt werden - wenden Sie sich gerne an uns!

Weiterführende Informationen