Klinik für Pneumologie
und Beatmungsmedizin

St. Josefskrankenhaus
Sautierstraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 2711-2751
Fax: 0761 2711-782751
Pneumologie@rkk-klinikum.de

Pneumologie am St. Josefskrankenhaus Freiburg

Die Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin im St. Josefskrankenhaus befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von Lungenerkrankungen. Diese umfassen Krankheitsbilder wie Asthma, Allergien, chronische Bronchitis, Lungenentzündungen, die frühe Erkennung und Abklärung von Lungenkrebs sowie Schlafstörungen und deren Folgen.

Die Lebensqualität unserer Patienten steht im Mittelpunkt unseres Handelns.

Lungenerkrankungen nehmen oft einen chronischen Verlauf, sodass wir es als unsere Aufgabe verstehen, Patienten über einen längeren Zeitraum zu begleiten.

Unser pneumologisches Leistungsspektrum

  • Invasive Diagnostik

    Invasive Untersuchungen umfassen diagnostische und therapeutische Pleurapunktionen, Bronchoskopien (inklusive endobronchialer Ultraschall), Thorakoskopien sowie die Rechtsherzkatheteruntersuchung. Lungenspiegelungen (Bronchoskopien) zur Beurteilung der Atemwege und Entnahme von Gewebeproben erfolgen abhängig von Patientenzustand und Invasivität sowohl in Analgosedation (schlafend, selbst atmend) als auch in Narkose (schlafend, beatmet).

    Außerdem bieten wir Thorakoskopien zur Behandlung von Wasseransammlungen und Luft zwischen Rippenfell und Lunge, sowie zur Abklärungen von Raumforderungen an. In der Rechtsherzkatheteruntersuchung kann der Pneumologe den Blutdruck im Lungenkreislauf messen und Hochdruckerkrankungen feststellen und einordnen.

  • Stationäre Behandlung

    Die Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin ist Teil der Inneren Medizin. Dabei betreuen wir unsere Patienten vom akuten Krankheitsstadium (z.B. auf unserer Intensivstation) bis zur Entlassung nach Hause oder in eine Anschlussheilbehandlung. Neben akuter invasiver (über einen Beatmungsschlauch) und nichtinvasiver (über eine Maske) Beatmung, erfolgen auch die stationären Kontrollen von Patienten mit Heimbeatmungstherapie. Dies schließt natürlich auch alle Formen der Sauerstofflangzeittherapie mit ein.

  • Funktionslabor

    In unserem modern eingerichteten Lungenfunktionslabor führen wir Lungenfunktionsprüfungen durch, messen die Blutgaszusammensetzung und beraten unsere Patienten in der Inhalationstechnik und Langzeit-Heimsauerstofftherapie. Zusätzlich bieten wir privatärztlich eine ausgebaute kardiopulmonale Leistungsdiagnostik und die Abklärung schlafassoziierter Störungen an.

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Stephan Sorichter
Chefarzt
Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie,
Allergologie, Schlafmedizin, Sportmedizin
 

Kontakt und Terminvereinbarung Privatambulanz

Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin
St. Josefskrankenhaus
Sautierstraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 2711-2751
Fax: 0761 2711-782751
Pneumologie@rkk-klinikum.de

Sprechstunde

Bitte beachten Sie, dass es sich bei unserer Pneumologie und Beatmungsmedizin um eine reine Privatambulanz handelt.

Sprechstundenzeiten: Montag bis Freitag nach Terminvereinbarung
Terminvereinbarung: 0761 2711-2751 (über Anrufbeantworter)

  • Unterlagen für die Sprechstunde

    Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

    • Krankenversicherungskarte
    • vorhandene Vorbefunde (Labor, CT, Röntgen, Arztbriefe)

Die häufigsten Krankheitsbilder

  • Allergien

    Das körpereigene Immunsystem bildet gegen körperfremde Stoffe (Antigene) Abwehrzellen (Antikörper), welche bei erneutem Kontakt mit dem Antigen freigesetzt werden. Man spricht von einer Sensibilisierung.  Diese ist z.B. im Falle einer Grippeimpfung erwünscht, kann aber auch z.B. gegen Lebensmittelinhaltsstoffe oder Pollen geschehen.

    Weitere Infos

  • Asthma

    Asthma stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet „Beklemmung“. Beim Asthma handelt es sich um eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege mit einer übermäßigen Empfindlichkeit der Atemwege auf äußere Einflüsse.

    Weitere Infos

  • Chronisch obstruktive Bronchitis (COPD)

    Die chronisch-obstruktive Bronchitis kann mit oder ohne Lungenemphysem auftreten. Sie ist durch eine Verengung der Atemwege  gekennzeichnet, die vor allem das Ausatmen behindert. Rauchen ist die Hauptursache für eine COPD.

    Weitere Infos

  • Lungenentzündung

    Eine Lungenentzündung (Pneumonie) ist eine akute oder chronisch verlaufende Entzündung der Lungenbläschen (alveoläre Pneumonie) und/oder des Lungengewebes (interstitielle Pneumonie). Dabei kommt es zu einer Anschwellung und vermehrten Durchblutung des betroffenen Lungenareals. Typischerweise geht die Erkrankung mit einer Flüssigkeitsansammlung im Lungengewebe einher.

    Weitere Infos

"Hervorragende Behandlung, sehr kompetente und freundliche Ärzte. Auch der anschließende stationäre Aufenthalt verlief super. Ärzte und Pflegepersonal sind sehr kompetent, freundlich, humorvoll. Ich kann diese Klinik nur empfehlen."

- Patientenstimme auf Google-Bewertung -

Medizinische Expertise auf Top-Niveau

 

Unser Chefarzt Prof. Dr. Sorichter wurde zum wiederholten Mal 2021 mit dem Qualitätssiegel der Focus-Ärzteliste ausgezeichnet. Die Redaktion von Focus-Gesundheit bietet Lesern mit seinen Auszeichnungen einen Leitfaden bei der Arztsuche. So spielen beispielsweise die Berufserfahrung, die Empfehlung des Arztes durch Kollegen sowie die Patientenzufriedenheit eine Rolle.

Weaningzentrum

Das Team

  • Dr. med. Benjamin Seuthe
    Leitender Oberarzt
    Facharzt für Innere Medizin
    Schwerpunkt Pneumologie und Beatmungsmedizin
    Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
    Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

  • Dr. med. Tobias Scholz
    Oberarzt
    Facharzt für Innere Medizin
    Schwerpunkt Pneumologie und Beatmungsmedizin

  • Dr. med. Markus Stephan
    Oberarzt
    Facharzt für Innere Medizin
    Schwerpunkt Pneumologie und Beatmungsmedizin
    Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
    Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Weiterführende Informationen