Dr. Bärbel Basters-Hoffmann

Klinik für Geburtshilfe und Perinatologie
St. Josefskrankenhaus
Sautierstraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 2711-2601
Fax: 0761 2711-782601
Geburtshilfe@rkk-klinikum.de​​​​​​​

Geburt & Kreißsaal im St. Josefskrankenhaus

Frisch geborenes Baby

Das Team der Geburtshilfe im St. Josefskrankenhaus möchte Sie auf dem Weg zum Elternsein von Anfang an begleiten und bietet Ihnen daher eine umfassende Betreuung vor, während und nach der Geburt. In unserer Abteilung bieten wir Ihnen schon während der Schwangerschaft die Möglichkeit der Vorstellung vor der Geburt, Ultraschalldiagnostik sowie ambulante und stationäre Mitbetreuung bei speziellen Fragestellungen. Zusammen mit der Abteilung für Kinderheilkunde und Jugendmedizin bilden wir das Perinatalzentrum St. Josefskrankenhaus. Wir gewährleisten ab der 29. Schwangerschaftswoche vor, während und nach der Geburt eine umfassende medizinisch und menschlich kompetente Betreuung von Mutter und Kind unter einem Dach.

Unser Leitbild: Individualität und Sicherheit

Geburt braucht einen geschützten Raum. Wir halten fünf Geburtsräume für Sie bereit, deren großzügiger Zuschnitt Ihnen Raum gibt, sich frei zu bewegen, unterschiedliche Hilfsmittel wie Seil, Ball oder Wanne zu testen und so in IHRE Geburt hinein zu wachsen.

Geburt ist ein höchst intimes, sehr privates Geschehen. Es ist wichtig, dass Sie sich geborgen fühlen. Bringen Sie gerne Ihre eigene Musik, Ihr bevorzugtes Massageöl oder Ihren Lieblingssnack mit – ansonsten versorgen wir Sie und Ihren Partner oder Partnerin natürlich gerne mit allem.

Geburt ist machbar – dennoch versteht es sich von selbst, dass wir das gesamte Repertoire sowohl für die Geburtserleichterung, als auch für den Notfall stets für Sie bereit halten. Hier kommt die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Anästhesie unseres Hauses zum Tragen.

Unser Leistungsspektrum:

  • Aufnahme zur Geburt ab 29+0 SSW
  • Individuelle Betreuung im Kreißsaal
  • Selbstbestimmung der Schmerztherapie: Homöopathie, Allopathie, Periduralanästhesie
  • Selbstbestimmung der Gebärposition
  • „Wassergeburt“
  • Ambulante Geburt
  • Vaginale Entbindung bei Frühgeburt oder Zwillingen
  • Kaiserschnitt nach Beratung
  • Kaiserschnitt in Regionalanästhesie (Spinal-, Periduralanästhesie) im Beisein einer Begleitperson
  • „Not“-Kaiserschnitt jederzeit möglich

Einblicke in unsere Kreißsäle

Im Kreißsaalbereich gibt es vier Geburtsräume und ein Wehenzimmer. Die Geburtsräume sind mit Entspannungs- und Gebärbadewannen ausgestattet. Besonderen Wert haben wir auf die Balance zwischen einer wohnlichen Atmosphäre und der notwendigen medizinischen Ausstattung gelegt.

  • Kreissaal St. Josefskrankenhaus
  • Kreissaal St. Josefskrankenhaus
  • Kreissaal St. Josefskrankenhaus
  • Kreissaal St. Josefskrankenhaus
  • Kreissaal St. Josefskrankenhaus
  • Kreissaal St. Josefskrankenhaus
  • Kreissaal Geburtenstation St. Josefskrankenhaus
  • Kreissaal Geburtenstation St. Josefskrankenhaus
  • Kreissaal Geburtenstation St. Josefskrankenhaus

Packliste für Ihre Entbindung

Vor der Geburt ist an Vieles zu denken. Damit Sie in Ihrer Tasche für die Entbindung nichts vergessen, haben wir eine Packliste zum Abhaken erarbeitet.

Wir sind zertifiziertes Perinatalzentrum

Logo Perinatalzentrum

Als anerkanntes Perinatalzentrum Level II bieten wir Geburtshilfe und Neonatoloige aus einer Hand. Die Gesundheit von Mutter und Kind sind für uns das höchste Gut, für das unsere Mitarbeiter der Geburtshilfe und der Kinderklinik im St. Josefskrankenhaus eng zusammenarbeiten.

Mutter mit Kind

Immer für Sie da!

"Super freundliche Hebammen und Mitarbeiterinnen im Kreißsaal und der Mutter-Kind-Station. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. Vor, während und nach der Geburt meines Sohns erhielt ich jederzeit Hilfe und Unterstützung. Auch das OP-Team bei meinem Kaiserschnitt war super freundlich."

- Saskia K. auf Googlebewertungen - 

Weiterführende Informationen

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.