Dr. Bärbel Basters-Hoffmann, Chefärztin Geburtshilfe am St. Josefskrankenhaus Freiburg

Klinik für Geburtshilfe und Perinatologie
St. Josefskrankenhaus
Sautierstraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 2711-2601
Fax: 0761 2711-782601
Geburtshilfe@rkk-klinikum.de

Geburtshilfe und Perinatologie am St. Josefskrankenhaus Freiburg

Die Geburt eines Kindes gehört zu den größten Wundern und bedeutungsvollsten Ereignissen im Leben einer Frau. Die Klinik für Geburtshilfe und Perinatologie im St. Josfeskrankenhaus hat es sich zur Aufgabe gemacht, Paare auf dem Weg von Partnerschaft zum Eltersein verantwortungsvoll zu begleiten und sie vor, während und nach der Geburt ihres Kindes optimal zu unterstützen. Unsere Vision ist es hierbei, zukünftigen Müttern eine individualisierte und selbstbestimmte Geburt in unserer Geburtsklinik zu ermöglichen - auch bei komplexen Geburtsvoraussetzungen wie einer Beckenendlage oder einer Zwillings- bzw. Mehrlingsschwangerschaft. Gleichzeitig fördern wir die physische, psychische und seelische Gesundheit von Mutter und Kind durch modernste medizinische Expertise bestmöglich.

Unser Leitbild: Individualität und Sicherheit

  • Mutter mit Kind

    Individuelle Geburt

    Die Geburt Ihres Kindes ist ein höchst intimes, sehr privates Geschehen. Wir möchten Frauen zu einer selbstbestimmten Geburt ermutigen und Ihnen dabei mit unserer medizinischen Kompetenz beratend und unterstützend zur Seite stehen. Hierbei behalten wir sowohl Ihre persönlichen Wünsche als auch Ihre medizinischen Bedürfnisse stets im Blick und helfen Ihnen so dabei in Ihre individuelle Geburt hinein zuwachsen. Das "Bonding" zwischen Kind und Eltern ist für uns besonders wichtig. 

  • Frühgeborenes Baby im Brutkasten

    Medizinische Absicherung 

    Geburtsklinik ist nicht gleich Geburtsklinik. Falls bei der Geburt Schwierigkeiten zu erwarten sind oder eine Frühgeburt abzusehen ist, sollten Eltern gezielt ein Perinatalzentrum auswählen. Als anerkanntes Perinatalzentrum Level II legen wir einen Schwerpunkt auf die Versorgung von Schwangeren und sehr früh geborenen Babys. Damit gewährleisten wir auch für werdende Mütter mit Vor- oder schwangerschaftsbedingten Erkrankungen eine bestmögliche Betreuung.

10-Schritte Babyfreundlich

"Babyfriendly Hospital" ist eine weltweit erfolgreiche Initiative von WHO & UNICEF bei der die Bedürfnisse von Müttern und ihren Neugeborenen die Abläufe in der Klinik bestimmen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt darin, Eltern in ihrer Eigenkompetenz zu stärken und zu bestätigen und ihnen Vertrauen in die Kompetenz ihres Neugeborenen zu vermitteln.

Die 10 Schritte zu einer babyfreundlichen Klinik werden von der WHO vorgegeben und deren Umsetzung ist verpflichtend für eine Zertifizierung. Die „BESt“ – Kriterien stehen dabei für Bindungsorientiertes Arbeiten im Kreißsaal, im Sectio-OP und auf der Wochenstation, sowie für Stillförderung auf höchstem Niveau, weil wir wissen, dass so die besten Voraussetzungen für die gesunde Entwicklung der Kinder und die Eltern –Kind – Beziehung geschaffen werden. Das geburtshilfliche Team des St. Josefskrankenhauses hat sich diesen Ideen und Vorgaben seit langem verpflichtet und strebt jetzt auch die Zertifizierung als BFH zum Ende des Jahres 2023 an. 

Wir vereinen eine familienfreundliche und individuelle Geburtshilfe mit der medizinischen Top-Betreuung einer Kinderklinik und möchten werdenden Eltern so vor, während und nach Geburt mit persönlicher Zuwendung, fachlicher Kompetenz und viel Erfahrung zur Seite stehen. Jährlich erblicken mehr als 1800 Kinder im St. Josefskrankenhaus Freiburg das Licht der Welt - wir freuen uns über diesen Vertrauensbeweis!

Unser Leistungsspektrum

Der tiefe Verbund mit den Neonatologen unserer Kinderklinik und dem Zentrum für Kinderheilkunde der Universität, die neonatologische Intensivstation Tür an Tür mit der Geburtshilfe und der gute kollegiale Austausch zwischen den Teams zeichnen uns hierbei besonders aus. Damit gewährleisten wir auch für werdende Mütter mit Vorerkrankungen oder schwangerschaftsbedingten Erkrankungen wie z.B. Diabetes und Bluthochdruck die notwendige, fachliche Betreuung. 

Im Falle vorzeitiger Wehentätigkeit und drohender Frühgeburt überwachen wir Sie gerne stationär. In der Neonatologie unserer Kinderklinik werden Früh- und Neugeborene ab der 29. SSW betreut, die sich mit speziellen Krankheitsbildern wie z.B. vorzeitigem Blasensprung, intrauteriner Mangelentwicklung bei Gestose, insulinpflichtigem Gestationsdiabetes der Mutter,  Atemnotsyndrom oder peripartalen Infektionen vorweisen. Langjährige Erfahrung in einem kompetenten Team ermöglicht, dass auch schwerkranke und sehr kleine Frühgeborene familienorientiert und entwicklungsfördernd in unmittelbarer Nähe zur Mutter auf der Neugeborenen-Intensivstation versorgt werden.

Rund um die Uhr kümmern sich erfahrene und motivierte Pflegekräfte und ÄrztInnen mit besonderen Kenntnissen in der Neugeborenenmedizin um die Kinder. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Ernährung mit Muttermilch und unterstützen bestmöglich den Körperkontakt zwischen Kind und Eltern (kangarooing). Auch gesunde Neugeborene auf der Mutter-Kind Station in der Frauenklinik werden kinderärztlich mitbetreut und erhalten die notwendigen Vorsorgeuntersuchungen.

Unser Podcast "Kreißsaalplauderei"

Wie klappt das mit der frühkindlichen Bindung? Woran erkenne ich eine Schwangerschaftsdiabetes? Was mache ich, wenn es mit dem Stillen nicht klappt? Kann ich Zwillinge auch natürlich zur Welt bringen? Im Kreißsaalplauderei Podcast des St. Josefskrankenhauses in Freiburg, geben unsere Expertinnen der Geburtsmedizin Antworten auf die häufigsten Fragen, die werdende Eltern so beschäftigen.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. med. Bärbel Basters-Hoffmann
Chefärztin Geburtshilfe

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Schwerpunkt Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
Dopplersonographie,
Still- und Laktationsberaterin,
Homöopathie

Kontakt und Terminvereinbarung

Kontakt Icon

Klinik für Geburtshilfe und Perinatologie
St. Josefskrankenhaus
Sautierstraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 2711-2601
Fax: 0761 2711-782601
​​​​​​​Geburtshilfe@rkk-klinikum.de​​​​​​​

Kreißsaal: 0761 2711-2630
Wochenbettstation: 0761 2711-2621

Sprechstunden

Sprechstundenzeiten: Montag bis Freitag 9-14 Uhr nach Terminvereinbarung
Terminvereinbarung: 0761 2711-2601

Sie können sich Ihren Termin zur Geburtsvorstellung auch ganz bequem online buchen.

  • Vorstellung vor Geburt

    Im Rahmen der „Vorstellung vor Geburt“ können Sie Ihre Wünsche mit uns vor Ort in der Geburtshilfe besprechen, bei Besonderheiten beraten wir Sie und planen mit Ihnen den Geburtsablauf. Ein Untersucher oder eine Untersucherin mit Erfahrung führt bei Indikation vorgeburtliche Ultraschall-Untersuchungen (z.B. „Feindiagnostik“, „Doppler-Sonografie“) durch. Die Befunde fließen dann in die Geburtsplanung mit ein.

  • Besonderheiten in der Schwangerschaft

    Wir bieten: 

    • Mitbehandlung bei Risiko-Schwangerschaft: z.B. Fehl- oder Frühgeburtsbestrebung, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Mehrlinge, Beckenendlage, Begleiterkrankungen
    • Pränatale Ultraschalldiagnostik: Untersuchungen im Hinblick auf Fehlbildungen und Wachstumsrestriktion, Doppler-Sonographie
    • Äußere Wendung aus Beckenend- oder Querlage
    • Frühe Kontaktaufnahme mit dem kinderärztlichen Team bei Risikoschwangerschaften
  • Geburtshilfliche Akut-Ambulanz

    Wir stehen Ihnen rund um die Uhr im Kreißsaal zur Verfügung - auch ohne Voranmeldung! Sie finden uns im Ergänzungsneubau 1. OG rechts.

    Kreißsaal: 0761 2711-2630
    Wochenbettstation: 0761 2711-2621

    Mit Beschwerden oder Besorgnis dürfen Sie sich jederzeit an uns wenden, wenn Ihre Frauenärztin oder Ihr Frauenarzt nicht erreichbar sein sollte.

  • Unterlagen für die Sprechstunde

    Bitte bringen Sie zu diesem Termin folgende Unterlagen mit:

    • Mutterpass
    • Krankenkassenkarte
    • Überweisungsschein Ihres Frauenarzts bzw. Ihrer Frauenärztin aus dem aktuellen Quartal
    • wenn vorhanden Vorbefunde (z.B. Arztberichte, Ergebnis Pränataldiagnostik, alte Geburtsberichte, etc.)

Das Team

  • Miriam Beck
    Leitende Oberärztin Geburtshilfe

    Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    Schwerpuntk Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
    Dopplersonographie 
    DEGUM 1 Geburtshilfe

  • Miriam Kemper
    Oberärztin

    Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Paar mit Baby

Geburt in Wohlfühlatmosphäre

"Ich habe im April diesen Jahres im St. Josefskrankenhaus mein zweites Kind entbunden. Wir kamen mit Wehen an und wurden sehr freundlich empfangen. Die Begleitung bei der Geburt war klasse. Die Hebamme, die mich betreut hatte, strahlte unglaublich viel Ruhe aus. Mein Wunsch nach der Gebährwanne wurde akzeptiert und unterstützt. Die Betreuung auf der Wochenstation war 1A. Man hat sich um mich und meine Tochter super gekümmert!

- Patientenstimme auf klinikbewertungen.de - 

Weiterführende Informationen

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.